Mesner in St. Wolfgang

In der Zeit des Kirchenneubaues war Michael Wagner (Schreiner Wagner gest. 1941) als Mesner tätig.

In den Kriegsjahren und dann noch bis 1953 verrichteten die Schwestern der Hlg. Familie (Johannesheimschwestern) den Mesnerdienst.

Von 1954 bis Frühjahr 1955 war Herr Maiwald Mesner in Meitingen. Da er jedoch bei Siemens- Plania im Schichtdienst arbeitete, wurde der Mesnerdienst an den Werktagen von Ministranten u.a. von Albert Rieger, ausgeübt.

Von 1955 bis August 1956 hatte Josef Marb das Mesneramt übernommen.

Franz Schaffer Von September 1956 bis 31.05.2002 war Franz Schaffer (geb. 16.06.1941), nebenberuflich im Familienbetrieb, Mesner von St. Wolfgang.

Vom 01.06. bis 31.07.2002 war André Konat Aushilfsmesner. Er wurde am 01.09.1982 geboren und ist wohnhaft in Meitingen, Ludwig-Thoma-Str. 14 und besucht das Gymnasium Wertingen. André Konat

Roman Margazyn Seit 01.08.2002 ist Roman Margazyn hauptberuflicher Mesner. Er wurde am 29.11.1961 in Langweid geboren, ist wohnhaft in Langweid, Dillinger Str. 8. Er ist gelernter Landwirt und hat die elterliche Landwirtschaft übernommen und bis Frühjahr 1999 weitergeführt. Ab 01. April 1999 war er Mesner in Heiligste Dreifaltigkeit, Augsburg. Im März 2000 absolvierte er die Mesnerschule in Freising und im Herbst 2000 nahm er an einer Fortbildung für Mesner in St. Ottilien teil.


Kirchenreinigung:

bis 1953 Frau Lindemeier und Frau Wenniger

ab 1954 bis 1989 Frau Maria Schaffer

seit 1990 Frau Elisabeth Schaffer, unterstützt von Frau Eugenie Baumann bis 1999 und ab 2000 von Frau Meier.

Seite drucken