Kreuzkirche, Bonn

Kreuzkirche, evang.

Bonn, Kaiserplatz 1
Pfarramt Tel. 0228/6880-237, Fax: 0228/6880-837
Web: www.kreuzkirche-bonn.de
Gottesdienst sonntags 10.00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr

Foto der Kreuzkirche in Bonn


Baugeschichte:

1866 Grundsteinlegung für die Kirche am Kaiserplatz.
1870 Die Gemeinde ist auf über 2600 Glieder angewachsen.
16.12.1871 Indienstnahme der Kirche. Gesamtkosten 141.000 Thaler.
1897 Erste Renovierung der Kirche am Kaiserplatz.
1898 Erwerb eines Gemeindehauses in der Rathausgasse.
1928 Einbau einer großen Orgel mit elektrischer Traktur.
1935 Renovierung der Kirche, Entfernung des gotischen Zierrates.
1944 Zerstörung der Kirche am 18. Oktober und 21. Dezember bei Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg.
1946 Einrichtung der Krypta als Notkirche.
1947 Die Kirche erhält den Namen Kreuzkirche.
1950 Baurat Vogel, Trier, gewinnt den Wettbewerb für den Wiederaufbau der Kirche.
24.09.1951 Einmauerung des Schlusssteins.
28.03.1954 Einweihung der Kreuzkirche.
1955 Teilung der Kirchengemeinde (inzwischen auf 48.000 Gemeindeglieder gewachsen).
1956 Einbau einer Orgel der Firma Ott, Göttingen.
1961 Renovierung des Turmes.
1964 Indienstnahme des neuerrichteten Melanchthonhauses.
1966 Einbau eines neuen Geläutes mit fünf Glocken a -c` -d` -f` -g`.
1967 Abschluss des Umbaus der Krypta zum Gottesdienstraum.
1979 Renovierung des Innenraumes der Kreuzkirche.
1984 Abschluss der Restaurierung der Orgel durch die Firma Walker.
1988 Gründliche Außenrenovierung.
2001 Restaurierung der Orgel mit Einbau einer elektrischen Registertraktur und Setzeranlage durch Firma Schuke, Berlin.
Quelle: www.kreuzkirche-bonn.de


Das Glockengeläut beenden oder wieder abspielen:

Glockengeläut aus-/einschalten